Termindetails
MILASUREJ-Projekt
Datum/Uhrzeit: 25.06.2022 17:00
Landeskirchlich:
Veranstaltungsort: Kohren-Sahlis St.-Gangolf-Kirche (Ev.-Luth. Kirche, Pestalozzistraße 5, 04654 Frohburg OT Kohren-Sahlis)
Beschreibung: Das merkwürdige Stichwort heißt einfach Jerusalem, wenn man es wie im Hebräisch oder Arabischen üblich von rechts nach links liest, also von hinten nach vorne. Es geht um das friedliche Zusammenleben der drei Religionen. Denn Jerusalem wird ja von diesen drei Religionen als religiöses Zentrum verstanden, woraus auch Konflikpotential erwächst. Aber es gab Zeiten des friedlichen Zusammenlebens und die Hoffnung darauf besteht weiter bzw. soll gepflegt werden.
Dazu dient auch dieses musikalische Ereignis. Diese Thematik hat ja akute Brisanz bekommen und wird hoffentlich gut aufgenommen, die entsprechenden Vorbereitungen starten demnächst mit Jugendlichen, die sich daran beteiligen können! Es ist eine vor drei Jahren uraufgeführte Komposition, die traditionelle Kirchenmusik des Abendlandes mit Klängen aus Israel und dem islamischen Raum - also dem Morgenland - verbindet. Umgesetzt wird die Klangverbindung von dem international besetzten Asambura-Ensemble aus Hannover sowie dem Vocalconsort Leipzig.
Kosten / Eintritt:
Veranstalter: Name: Pfr. Matthias Ellinger
Tel:
Fax:
E-Mail:
Web-Adresse: